Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Stühle

Online Termin vereinbaren

Jetzt buchen

Mit unserer Beratung zu Ihrer Wunschliegenschaft

So finanzieren Sie massgeschneidert, solide und preiswert

Wünschen Sie sich eine Bank, die Sie partnerschaftlich berät? Gemeinsam mit Ihnen findet Ihr persönlicher Kundenbetreuer geeignete Finanzierungslösungen für Ihre Wunschliegenschaft. Natürlich unterstützt er Sie auf Wunsch auch bei allen anderen Bankanliegen. Auf ihn können Sie sich verlassen. Und darauf, dass unsere Premium-Dienstleistungen hohe Anforderungen erfüllen und preiswert sind.

Das Wichtigste auf einen Blick

Beratungsgespräch

Rufen Sie unsere Service Line an und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin für eine persönliche Beratung.

 

Kundenbetreuer

Ihr persönlicher Kundenbetreuer ist für Sie da. Er bleibt Ihr wichtigster Ansprechpartner, wenn Sie dauerhaft einen erhöhten Finanzierungs- oder Anlagebedarf haben.

Telefonischer Kontakt

Hypotheken- +41 848 845 400
Hotline (Taste 2)

Ihre Vorteile

Ihr persönlicher Berater kümmert sich um alle Ihre Bankbelange.

Sie profitieren von Dienstleistungen zu den günstigen Preisen der Migros Bank.

Weitere exklusive Vergünstigungen warten auf Sie.

Downloads

Das sollten Sie beachten

Planen Sie, ein Renditeobjekt zu erwerben? Je nach den Zielen, die Sie mit dem Kauf einer Renditeliegenschaft verfolgen, sind verschiedene Aspekte zu beachten. Im Folgenden die wichtigsten Chancen, Herausforderungen und Finanzierungsfragen.

Ihre Chancen

Indem Sie direkt in Liegenschaften investieren, diversifizieren Sie Ihre Vermögensanlage und schützen Ihr Vermögen in Phasen hoher Inflation. Zudem können Sie aus Mietzinseinnahmen langfristig zusätzliche Erträge erwirtschaften. Wenn Sie sich in der Immobilienbranche auskennen, sind auch kurzfristig sehr gute Renditen möglich: Sie sanieren die Liegenschaft und verkaufen oder vermieten sie zu einem wesentlich höheren Preis.

 

Herausforderung Nr. 1: die Kosten

Damit sich der Besitz einer Renditeliegenschaft lohnt, ist eine strikte Kostenkontrolle wichtig. Dabei sollten Sie wiederkehrende Unterhaltskosten ebenso berücksichtigen wie einmalige oder langfristige Renovations- und Sanierungsaufwände. Kennen Sie sich mit dem Unterhalt und der Verwaltung einer Liegenschaft aus? Sind Sie erfahren im Umgang mit Handwerkern? Falls dies nicht der Fall ist, informieren Sie sich vor dem Kauf über die Kosten externer Hilfe und holen Sie Offerten von Immobilientreuhändern ein.

Herausforderung Nr. 2: die Erträge

Vor dem Kauf sollten Sie sich darüber informieren, wie gross die Nachfrage nach Mietobjekten in der Gegend Ihres gewünschten Renditeobjekts ist. Nur so können Sie das Risiko unerwünschter Leerstände einschätzen und berechnen, ob Sie mit den Mietzinserträgen mindestens Ihre Aufwendungen decken können. Die Nachfrage nach Wohnraum bestimmt auch den Wiederverkaufswert und die Verkäuflichkeit des Objektes. Die Mietzinserträge sind abzüglich Unterhaltskosten und Hypothekarzinsen im Kanton der Renditeliegenschaft steuerbar.

 

Finanzierungslösungen

Der Kauf einer Renditeliegenschaft erinnert bezüglich Objektwahl und Finanzierungsprüfung an den Kauf eines Eigenheims. Ausnahmen:

  • Eine Renditeliegenschaft kann nicht mit Vorsorgegeldern finanziert werden.
  • Als massgebendes Einkommen gilt der Nettomietzinsertrag gemäss aktuellem Mieterspiegel und nicht das Erwerbseinkommen.

Ihr Betreuer informiert Sie gerne über die optimale Finanzierungslösung.

Ihre Alternative: Anlegen in Immobilienfonds

Mit dem Migros Bank Fonds (CH) SwissImmo investieren Sie einfach und breit in Wohn- und Geschäftshäuser. Der erwirtschaftete Ertrag wird jährlich ausbezahlt.

Das sollten Sie beachten

Haben Sie vor, eine Ferienliegenschaft zu erwerben? Eine eigene Ferienliegenschaft bietet mehr Privatsphäre in der bevorzugten Ferienregion. Sie schafft auch neue Perspektiven – etwa hinsichtlich einer späteren Nutzung als Altersresidenz. Und schliesslich kann eine Ferienliegenschaft eine prüfenswerte Investition sein, um Ihr Kapital sicher und ertragreich anzulegen. Im Folgenden einige Aspekte, die Sie vor dem Kauf beachten sollten.

Herausforderung Nr. 1: die Kosten

Der Unterhalt einer Ferienliegenschaft bedeutet wiederkehrende Kosten. Mit einer gelegentlichen Vermietung können Sie diese Kosten teilweise weiterverrechnen. Die Liegenschaft und die Mieteinnahmen sind im Kanton des Liegenschaftsstandortes steuerbar.

 

Herausforderung Nr. 2: die Organisation

Bei einer wiederholten Vermietung empfiehlt es sich, einen Kontakt vor Ort zu haben, der sich beispielsweise um die Schlüsselübergabe oder die Reinigung kümmert.

Finanzierungslösungen

Der Kauf einer Ferienwohnung gleicht bezüglich Objektwahl und Finanzierungsprüfung stark dem Kauf eines Eigenheims. Eine Finanzierung mit Vorsorgegeldern ist jedoch nicht möglich. Ihr Betreuer informiert Sie gerne zu den Finanzierungslösungen.

 

Einschränkungen in beliebten Ferienregionen

Wenn in Ihrer Wunschregion das Kontingent für Zweitwohnungen ausgeschöpft ist, verunmöglicht dies vorübergehend oder dauerhaft einen Objektkauf. Auch der spätere Verkauf einer Liegenschaft kann mit empfindlichen Auflagen verbunden sein. Dies betrifft zurzeit einen Fünftel der rund 2500 Schweizer Gemeinden, die meisten liegen in den beliebten Ferienregionen Graubünden, Wallis und Tessin. Informieren Sie sich bei der entsprechenden Gemeinde.

Weitere Highlights aus unserer Beratung