Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Zur Bereichsnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Neues E-Banking – so richten Sie Ihren Zugriff ein

Programm installieren, Gerät aktivieren und E-Banking nutzen

Die E-Banking- und Mobile Banking-Dienste der Migros Bank sind für PC, Notebook, Tablet und Smartphone verfügbar. Der Zugriff erfolgt über ein kostenloses Programm der Migros Bank, welches einfach installiert und aktiviert werden kann.

In wenigen Schritten zu Ihrem E-Banking-Zugriff

E-Banking-Zugriff über Programm

Der Zugriff auf das E-Banking der Migros Bank erfolgt über eine App oder ein Programm (siehe Downloads), welches Sie auf einem internetfähigen Gerät Ihrer Wahl installieren. Der E-Banking-Zugang ist daher mit PC, Mac, Notebook, Tablet und Smartphone möglich.

Betriebssysteme

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt:

  • Windows: ab Windows Vista (Service Pack 2) bis 10.04.2017, danach ab Windows 7 (Service Pack 1)
  • Mac: ab OS X 10.9
  • Android-Smartphone und -Tablet: ab Android 4.2
  • iPhone und iPad: ab Apple iOS9

Ein E-Banking-Zugriff mit allen anderen Betriebssystemen ist nicht möglich, wie z.B. mit Betriebssystem BlackBerry OS, Linux, Windows Server, Windows RT und Windows Phone.

Zugriff aktivieren

Vertragsnummer und zwei Aktivierungscodes erhalten Neukunden per Post zugesandt. Nehmen Sie beides zur Hand. Laden Sie das Programm herunter (siehe Downloads) und starten Sie dieses. Klicken Sie auf «Anmelden». Geben Sie Ihre Vertragsnummer und einen Aktivierungscode ein. Legen Sie anschliessend Ihr Passwort fest.

Zusätzlich aktivieren Sie mit dem zweiten Aktivierungscode ein weiteres Gerät (Smartphone, Tablet, PC oder Ersatzgerät) und legen auch für dieses Gerät ein Passwort fest.

Nach der Aktivierung der zwei Geräte können Sie Zahlungen ausführen. Natürlich können Sie auch weitere Geräte hinzufügen. Falls Ihnen drei Geräte zur Verfügung stehen (z.B. PC, Smartphone und Tablet), dann empfehlen wir Ihnen alle drei Geräte zu aktivieren.

E-Banking nutzen

Im Normalfall erhalten Sie einen Vollzugriff. Mit diesem können Sie z.B. Zahlungs- und Börsenaufträge erfassen (Übersicht der Funktionen). Mit einem Lesezugriff können Sie lediglich Konto- und Depotinformationen abfragen. Eine geräteabhängige Zuordnung der Zugriffsrechte ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Zweites Gerät

Beachten Sie, dass einige Funktionen wie  Zahlungen an einen neuen Empfänger oder Adressänderungen auf einem zweiten Gerät bestätigt  werden müssen. Jedes eingerichtete Gerät lässt sich als Zweitgerät nutzen, sofern die Erfassung der Zahlung über ein anderes Gerät erfolgt ist. Die Geräte lassen sich dabei beliebig kombinieren (z.B. PC und Smartphone, iPad und Smartphone).

Weitere Geräte hinzufügen

Wenn Sie weitere Geräte hinzufügen möchten, generieren Sie zusätzliche Aktivierungscodes im E-Banking unter «Einstellungen»/«Geräte». Klicken Sie dazu auf «Gerät hinzufügen» (Smartphone App: «Einstellungen»/«Geräte erfassen und löschen» klicken Sie auf «Hinzufügen».). Haben Sie bereits mehr als zwei Geräte aktiviert, wählen Sie ein Gerät, bei welchem der Aktivierungscode angezeigt werden soll, z.B. Tablet.

Wenn Sie noch kein zweites Gerät aktiviert haben oder dieses nicht mehr zur Verfügung steht, können Sie einen Aktivierungscode über das Bestellformular anfordern. Sie erhalten den Code in wenigen Tagen per Post.

Wo wird der Aktivierungscode angezeigt?

Wenn Sie zwei Geräte aktiviert haben, erscheint der Aktivierungscode nach dem Login automatisch auf dem zweiten Gerät.

Ab drei aktivierten Geräten können Sie wählen, auf welchem Gerät Ihnen der Aktivierungscode angezeigt wird. Bitte notieren Sie sich den Code oder erstellen Sie einen Screenshot, da die Anzeige nur einmal erscheint.

Kein zweites Gerät?

Sollten Sie über kein zweites Gerät verfügen, stellen wir Ihnen ein Ersatzgerät zum Selbstkostenpreis von 50 Franken zur Verfügung. Bestellen Sie das Ersatzgerät bei Ihrem Kundenbetreuer oder über unsere E-Banking-Hotline. Hilfestellung, um ein Ersatzgerät zu aktivieren, finden Sie hier.

Anleitung