Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Zur Bereichsnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Johannisbeeren

Vorsorgekonto Säule 3a – Vorzugszins sichern und Steuern sparen

Legen Sie Ihr Altersguthaben privilegiert an – bis zum gesetzlichen Maximum

Das Leben ändert ständig. Der Wunsch nach einem gesicherten Lebensstandard im Alter bleibt. Bei der Migros Bank können Sie Ihr Altersguthaben sicher und zu einem Vorzugszins anlegen. Mit unserem Vorsorgekonto wählen Sie jährlich frei Ihre Einlage bis zum gesetzlichen Maximalbetrag, haben keine versteckten Gebühren und sparen mit Steuervorteil.

Das Wichtigste auf einen Blick

Voraussetzung

Sie versteuern ein AHV-pflichtiges Einkommen und unterzeichnen eine Vorsorgevereinbarung.

Laufzeit

Mindestens bis 5 Jahre vor, maximal bis zum gesetzlichen AHV-Alter. Bei Erwerbstätigkeit darüber hinaus bis maximal 5 Jahre nach dem Erreichen des AHV-Alters.

Beginn

Sobald das Konto eröffnet ist, können Sie Guthaben einzahlen.

Kündigung und Rückzug

Eine Kündigung ist jederzeit und fristlos möglich. Der Rückzug ist gesetzlich eingeschränkt und nur in folgenden Fällen möglich: bei Finanzierung von selbst genutztem Wohneigentum, Einkauf in eine Pensionskasse, Aufnehmen eines selbständigen Erwerbs, Wechsel der Vorsorgestiftung, bei Invalidität oder beim endgültigen Verlassen der Schweiz.

 

Betragsgrenzen

Arbeitnehmer mit Pensionskasse können jährlich maximal CHF 6768 einzahlen. Für selbständig Erwerbende ohne Pensionskasse liegt der Maximalbetrag bei 20 Prozent ihres AHV-pflichtigen Einkommens, maximal CHF 33 840. Diese Grenzen gelten pro steuerpflichtige Privatperson.

Kontoführung

Die Migros Bank führt das Konto im Auftrag der Vorsorgestiftung der Migros Bank.

 

Ihre Vorteile

Einzahlungen können bis zum gesetzlichen Höchstbetrag vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden.

Der Zinsertrag kann während der Laufzeit steigen.

Es werden keine Prämien oder Provisionen abgezogen.

Bei Vorsorgeguthaben profitieren Sie vom Zinseszins.

Jede Einzahlung wird vollständig fürs Sparen eingesetzt.

Das Guthaben unterliegt keinen Kursschwankungen (Risiko- und Ertragsprofil 1).

Die Vorsorge- und Freizügigkeitseinlagen sind bis insgesamt CHF 100 000 je Kunde privilegiert – unabhängig von den übrigen Einlagen.

Einzahlungen sind bis zum gesetzlichen Höchstbetrag frei möglich.

Downloads

Aktuelle Zinsen

 
Konto

 

Zins
 
Vorsorgekonto Säule 3a 0,50%

Praktische Tipps

  • Vorzugszins: Profitieren Sie von höheren Zinserträgen als bei einem Anlagesparkonto.
  • Einzahlung: Überweisen Sie Ihre Einlage zu Jahresbeginn und erzielen Sie so optimale Erträge.
  • Vorsorgen: Eröffnen Sie Ihr Vorsorgekonto bereits in frühen Erwerbsjahren. Sie profitieren von Steuereinsparungen, Vorzugszinsen und dem Zinseszinseffekt.

 

  • Dauerauftrag: Mit der Option «Maximalbetrag» wird einmal pro Jahr automatisch der gesetzliche Höchstbetrag überwiesen.
  • Flexibilität: Sparen Sie ab CHF 50 000 auf einem neuen Vorsorgekonto weiter. So sind Sie bei einem allfälligen Rückzug flexibel. Ein bereits eingezahltes Guthaben kann nachträglich nicht auf andere Konten verteilt werden.

 

  • Sparen: Sorgen Sie für einen gestaffelten Rückzug Ihrer Konten über mehrere Jahre. Das spart Steuern.

Weitere Highlights aus unserer Beratung