Nachhaltige Anlagelösungen

Wie grün ist mein Fonds?

Sie legen in Ihrem Alltag grossen Wert auf eine nachhaltige Lebensweise und möchten dies auch beim Geldanlegen tun. Dabei muss man wissen, dass der Terminus «Nachhaltige Geldanlagen» kein geschützter Begriff ist. Jeder Anbieter hat eine eigene Definition für Nachhaltigkeitsfonds entwickelt. Dank Labels lässt sich einfacher feststellen, was exakt darunter zu verstehen ist.

Mann draussen im Garten mit Jungpflanze

Gut zu wissen

ESG-Label

Im Anlagegeschäft muss jeder Fonds für die Zulassung durch die Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) auf die rechtlichen Rahmenbedingungen geprüft werden. Die Zulassung durch die FINMA kann man bereits als eine Art Siegel interpretieren. Folglich bestand historisch gesehen wenig Anlass für weitere Labels. Mit dem Aufstieg nachhaltiger Finanzanlagen änderte sich die Situation aber schlagartig. Ein Investor will nicht mehr nur die rechtlichen Rahmenbedingungen geprüft haben, sondern auch wissen, wie die Bank ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeitsaspekte (ESG) in ihre Analyse integriert. ESG ist die englische Abkürzung für «Environment, Social and Governance».

Drei unabhängige Labelanbieter

Während im Lebensmittelbereich jedoch eine Fülle an unterschiedlichen Labels besteht, ist die Auswahl im Bereich nachhaltiger Finanzanlagen gering. Sieht man von unternehmenseigenen oder den staatlichen Labels in Frankreich und Österreich ab, verbleiben nur drei unabhängige Organisationen für die Vergabe von Labels an die Fondsindustrie: Luxflag,  FNG und Eurosif.

Luxflag vergibt seit 2014, FNG seit 2015 ein ESG-Label. Aktuell tragen über 350 Fonds das Luxflag-Label und 168 das FNG-Siegel. Die deutlich grössere Organisation Eurosif und ihr Partner im deutschsprachigen Raum, das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG), setzen heute den europäischen Standard im Bereich nachhaltiger Kapitalanlagen. Über 700 nachhaltige Anlagefonds unterstehen bereits dem Europäischen Transparenz Kodex und tragen das entsprechende Transparenzlogo.

Während das Luxflag und FNG-Label eine Aussage zur Nachhaltigkeitsqualität eines Fonds machen, steht das Transparenzlogo für ein transparentes Aufzeigen der Nachhaltigkeitsmethodik eines Fondsanbieters. Letzteres ermöglicht es dem Anleger, sich selbst ein Bild vom Nachhaltigkeitsansatz und allfälliger Ausschlusskriterien zu machen.

Grundfunktionen eines Labels

Produkteigenschaft

Ein bekanntes Label bedeutet Effizienzgewinn. Einmal recherchiert, können Sie jedes Produkt mit dem entsprechenden Siegel guten Gewissens kaufen. Das Logo findet sich nur bei Fonds mit einem nachhaltigen Investmentansatz und grenzt die Fonds so vom traditionellen Fondsuniversum ab.
Frau sitzt auf dem Sofa mit Tablet in der Hand

Standard

Aufgrund der Vielfalt verschiedener Anlagestrategien und Ausprägungen von Nachhaltigkeit verzichtet das FNG auf eine Vorgabe von Kriterien für einen Nachhaltigkeitsfonds. Vielmehr wurde ein Standard für die Offenlegung aller wichtigen Informationen zum Thema Nachhaltigkeit des Fondsanbieters entwickelt. Der Transparenzbericht der Fondsgesellschaft muss zur Nachhaltigkeitsstrategie, zur Evaluierung von Unternehmen, zum Fondsmanagement-Prozess und zu den Kontrollen Auskunft geben.
Mann beim Bepflanzen

Kontrolle

Das Label besteht auf Transparenz und übt, auch in Zusammenarbeit mit anderen Zertifizierungsstellen, eine Kontrollfunktion aus. Das FNG kontrolliert die im Transparenzbericht offengelegten Informationen auf Vollständigkeit und Verfügbarkeit. Auf eine Revision der beschriebenen Prozesse wird verzichtet.
Hände halten schmutzige Gummistiefel
Hände die Pflanze in Topf pflanzen

Unser Angebot

Fünf nachhaltige Strategiefonds

Das könnte Sie auch interessieren

Fondssparplan

Mit dem Fondssparplan investieren Sie Ihren monatlichen Sparbetrag in Migros Bank Fonds und bauen so kontinuierlich und kostengünstig Vermögen auf.

  • Aussicht auf mehr Ertrag
  • Kostenlos Fondsanteile kaufen
  • Nachhaltig investieren
Jetzt eröffnen

Vorsorgefonds

Wer in Migros Bank Vorsorgefonds investiert, denkt bereits heute an morgen und schafft ein wichtiges Polster für die Zukunft.

  • Langfristig Renditechancen erhöhen
  • Klassische oder nachhaltige Fonds
  • Flexible Strategiewahl
Jetzt anfragen

Persönliche Anlageberatung

Mit der persönlichen Anlageberatung haben Sie eine direkte Ansprechpartnerin bzw. einen direkten Ansprechpartner bei all Ihren Anlagefragen. Ihre Betreuungsperson unterstützt Sie – und zwar so oft, wie Sie wünschen.

  • Persönlich – direkte Ansprechperson
  • Kompetent – fundierte Meinungsbildung
  • Kontrolliert – laufende Überwachung
Jetzt anfragen
Mann und Frau in einer frisch bezogenen Wohnung

Kontakt & Support

Fragen zum Angebot?

Passend zum Thema

Nachhaltige Strategiefonds

Transparenzbericht Migros Bank Fonds

Mehr erfahren

Morningstar

Wie nachhaltig sind Nachhaltigkeitsfonds

Mehr erfahren

Diese Informationen dienen zu Werbezwecken.