Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Milchshakes

Neu

Ihr Smartphone als Zahlterminal

Kartenzahlungen akzeptieren – lohnend für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden

So erzielen Sie mehr Umsatz und sparen Kosten

Kreditkarten, Debitkarten und Prepaidkarten haben sich längst als Zahlungsmittel etabliert, sowohl in den meisten Geschäften wie auch in zahlreichen Internet-Shops. Haben Sie gewusst, dass Ihr Unternehmen und Ihre Kunden durch die Akzeptanz von Kartenzahlungen gleich mehrfach profitieren? Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie diese Vorteile für sich nutzen können.

Kartenakzeptanz – die Vorteile

Zwei Karten pro erwachsene Person

Die SNB weist in der Schweiz über 6 Millionen Kreditkarten und über 10 Millionen Debitkarten aus. Entsprechend selbstverständlich ist es heute, die täglichen Einkäufe mittels Kredit-, Debit- oder Prepaidkarte zu bezahlen: Laut Marktforschungsinstitut GfK kauft schon über die Hälfte der Konsumenten mit der Karte statt mit Bargeld ein. An Tankstellen bezahlen sogar fast drei Viertel mit der Karte. Auch in Internet-Shops haben sich Kredit- und Prepaidkarten etabliert.

Ihre Vorteile als Händler

  • Mehr Umsatz dank Spontankäufen: Gemäss dem GfK Konsumbarometer tragen die meisten Konsumenten nicht mehr als CHF 100 in ihrem Portemonnaie.
  • Mehr Sicherheit am Verkaufspunkt: Weniger Bargeld in der Kasse bedeutet geringeres Diebstahl- und Überfallrisiko. Auch das Falschgeldrisiko sinkt.
  • Mehr Abrechnungstransparenz: Dank der elektronischen Verarbeitung entstehen keine Kassendifferenzen mehr. Zeitgewinn inklusive.

Die Vorteile für Ihre Kunden

  • Einfach: Das Bezahlen mit der Karte ist leicht und geht schnell.
  • Sicher: Je weniger Bargeld im Portemonnaie, desto kleiner das Verlustrisiko. Ihr Kunde kann seine getätigten Bezüge jederzeit und von überall aus überprüfen.
  • Bequem: Mit der Karte hat Ihr Kunde immer den passenden Betrag zur Hand. Den Gang zu einem Bancomaten kann er sich ersparen.

Telefonischer Kontakt

SIX Payment Services +41 848 66 33 33

Drei Varianten der Kartenakzeptanz

Ihr Smartphone als Zahlterminal vor Ort

Wickeln Sie Kartenzahlungen Ihrer Kunden mit Hilfe eines Smartphones und eines einfachen Kartenlesers von SIX Payment AG ab. Diese Lösung ist günstig und eignet sich vor allem für kleinere Geschäfte, die bisher keine Kartenzahlung angeboten haben und für welche die Anschaffung eines klassischen Zahlterminals zu teuer ist.So funktioniert‘s: Sie installieren die Kassen-App auf Ihrem Smartphone und verbinden das Smartphone mit einem Kartenleser. Für eine Kartenzahlung öffnen Sie die Kassen-App auf Ihrem Smartphone und tippen den Betrag ein. Der Kunde hält die Karte an den Kartenleser (kontaktlos oder kontaktbehaftet) und bestätigt die Transaktion - fertig. Den Kaufbeleg können Sie Ihrer Kundschaft via Kassen-App gleich per E-Mail senden.

Sind Sie Interessiert? Wir empfehlen Ihnen hierfür unseren Partner SIX Payment AG. Weitere Informationen finden Sie hier.

Klassisches Zahlterminal vor Ort

Erwarten Sie, dass Ihre Kunden regelmässig mit der Karte bezahlen? Dann eignet sich ein klassisches Zahlterminal. Dieses kann unabhängig betrieben oder in bestehende Kassensysteme integriert werden. Der Bezahlprozess ist einfach. Bei häufigen Kartenzahlungen lohnt sich ein klassisches Zahlterminal, da die Transaktionsgebühren günstiger sind. Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Partner SIX Payment AG attraktive Terminal-Lösungen.

Digitales Zahlterminal im Online-Shop

Damit Ihre Kunden in Ihrem Onlineshops mit Kredit- und Prepaidkarten bezahlen können, benötigen Sie eine E-Payment-Lösung – eine Art virtuelles Terminal. Auch hierzu bietet Ihnen SIX Payment AG die passende E-Commerce-Lösung.

In drei Schritten zur Kartenakzeptanz

1. Akzeptanzvertrag unterzeichnen

Als Erstes benötigen Sie für Ihr Unternehmen einen Kartenakzeptanzvertrag mit einem sogenannten Acquirer. Wir empfehlen Ihnen hierfür gerne unseren Partner SIX Payment AG.

2. Kartensortiment bestimmen

Welche Karten möchten Sie akzeptieren? Je nach Ihrer Kundschaft bevorzugen Sie eher bekannte Marken wie beispielsweise Maestro, Mastercard und Visa oder weniger verbreitete Brands wie etwa UnionPay.

3. Zahlterminal wählen

Für die Zahlungen in Ihrem Geschäft benötigen Sie ein Zahlterminal. Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Partner SIX Payment AG attraktive Terminal-Lösungen.

Weitere Highlights aus unserer Beratung