Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Stimmbiometrie – Das Wichtigste im Überblick

Für Sie als Kundin oder Kunde bringt die Stimmbiometrie eine deutlich kürzere und vereinfachte Identifizierung. Anstatt wie bisher die eher langwierigen und oft als mühsam empfundenen Fragen (z.B. nach aktuellem Kontosaldo usw.) zu beantworten, reichen nun ein paar wenige Sätze. Die eingesetzte Technologie prüft im Hintergrund, ob das (bereits vorhandene) Stimmprofil passend ist. Bei positivem Resultat können die Service-Line-Mitarbeitenden direkt auf Ihr Kundenanliegen eingehen.

Vorteile für Sie

Sie stimmen zu

 

Als Kundin oder Kunde stehen Sie mit Ihren Bedürfnissen bei der Migros Bank im Mittelpunkt. Deshalb werden Sie im Gespräch mit Mitarbeitenden der Service Line gefragt, ob Sie die Vorteile der Stimmerkennung künftig nutzen wollen. 

Erst nach Ihrer erfolgten Zustimmung beginnt die Aufzeichnung Ihres persönlichen Stimmprofils. Einmal erfasst, dient das Stimmprofil ab Ihrem nächsten Anruf als Basis für die vereinfachte Identifizierung . 

Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Zustimmung widerrufen. In diesem Fall wird Ihr Stimmprofil nicht bloss deaktiviert, sondern bleibend gelöscht. 

Sicherheit

 

Ein weiterer zentraler Punkt ist die Sicherheit.

Das Stimmprofil ist eindeutig einer Person zugeordnet und damit sicherer als die Verifikation über Sicherheitsfragen. Zudem ist die individuelle menschliche Stimme sehr viel schwieriger zu kopieren als andere biometrische Identifizierungsmöglichkeiten wie z.B. Fingerabdruck oder Gesicht. 

Auch der Versuch, mittels Hacking die gespeicherten Stimmprofile zu stehlen, ist zwecklos ist. Denn eine erfolgreiche Verifikation erfordert zusätzlich die passende Verifizierungssoftware und die Live-Stimme.

Hinzu kommt, dass die Stimmprofile ausschliesslich auf unseren bankeigenen und in der Schweiz befindlichen Servern gespeichert werden. 

Datenschutz

 

Die Stimmbiometrie-Lösung der Migros Bank entspricht den aktuellsten Datenschutzstandards.

Kundinnen und Kunden müssen ausdrücklich der Stimmerkennung zustimmen und können ihre Zustimmung auch jederzeit widerrufen. Dieses Verfahren (Opt-In) entspricht sowohl den Empfehlungen des Schweizer Datenschutzbeauftragten als auch den strengen EU-Datenschutzbestimmungen.



Häufig gestellte Fragen

Welche Vorteile habe ich, wenn ich ein Stimmprofil abgebe?

1. Kürzere Gesprächsdauer

Die Sicherheitsfragen können durch Kundinnen und Kunden oft nicht spontan beantwortet werden. Ihre Zustimmung zur Stimmbiometrie spart Zeit.

 

2. Noch mehr Sicherheit

Hohe Fälschungssicherheit: Das Stimmprofil ist eindeutig einer Person zugeordnet und damit sicherer als die Verifikation über Sicherheitsfragen. Die individuelle menschliche Stimme ist sehr viel schwieriger zu kopieren als andere biometrische Identifizierungsmöglichkeiten wie z.B. Fingerabdruck oder Gesicht. 

Hohe Sicherheit gegen Hacking: Der Versuch, mittels Hacking die gespeicherten Stimmprofile zu stehlen, ist zwecklos. Denn eine erfolgreiche Verifikation erfordert zusätzlich die passende Verifizierungssoftware und die Live-Stimme.

3. Einfacher und bequemer

Die Stimmerkennung am Telefon ist die einzige biometrische Identifikation, die ohne zusätzliche Geräte auskommt (z.B. kein Scanning von Fingern oder Gesicht).

4. Entspricht aktuellsten Datenschutzstandards

Kundinnen und Kunden müssen ausdrücklich der Stimmerkennung zustimmen und können ihre Zustimmung auch jederzeit widerrufen. Dieses Verfahren (Opt-In) entspricht sowohl den Empfehlungen des Schweizer Datenschutzbeauftragten als auch den strengen EU-Datenschutzbestimmungen. 

Erfahre ich, dass mein Stimmprofil angelegt wird?

Ja, wenn Sie bei der Service Line anrufen, werden Sie gefragt, ob Sie ein Stimmprofil anlegen wollen. Lehnen Sie das ab, wird kein Stimmprofil von Ihnen angelegt, und Sie werden weiterhin über die Sicherheitsfragen identifiziert.

Braucht es mehrere Anrufe, bis mein Stimmprofil aufgezeichnet ist?

Nein, in den meisten Fällen reicht ein Anruf für die Erstellung eines Stimmprofils. 
Wenn Sie die Service Line anrufen, werden Sie explizit gefragt, ob Sie der Aufzeichnung zustimmen wollen. Erst nach Ihrer Zusage erfolgt die Aufzeichnung Ihres Stimmprofils. Die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter der Service Line informiert Sie, sobald die Aufzeichnung erfolgreich abgeschlossen ist. 
Ab Ihrem nächsten Anruf werden Sie automatisch anhand Ihres Stimmprofils identifiziert.

Wird meine Stimme immer erkannt, wenn ich ein Stimmprofil angelegt habe?

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle, wird Ihr Stimmprofil erkannt. Trotzdem kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass beispielsweise bei lauten Hintergrundgeräuschen oder einer schlechten, d.h. rauschenden oder unterbrechenden Telefonverbindung das Stimmprofil nicht erkannt wird. 
Falls dies der Fall ist, wird Ihnen die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter der Service Line die herkömmlichen Fragen stellen, um Sie zu identifizieren.

Ich habe einen persönlichen Kundenbetreuer. Läuft beim Gespräch mit ihm auch die Stimmerkennung im Hintergrund?

Nein, die automatische Stimmerkennung wird nur im telefonischen Kontakt zwischen Ihnen und der Service Line eingesetzt. Im telefonischen Kontakt mit anderen Bankmitarbeitenden, wie z.B. mit Ihrer persönlichen Kundenbetreuerin oder Ihrem persönlichen Kundenbetreuer, wird die automatische Stimmerkennung nicht angewendet. Hier identifizieren Sie sich wie gewohnt mit der Beantwortung von Sicherheitsfragen.

Wie funktioniert eigentlich die Stimmbiometrie?

Bei der Stimmbiometrie wird eine Sprachprobe erfasst und mit einem zuvor gespeicherten Stimmprofil verglichen. Ein Stimmprofil enthält sehr viele einzigartige Merkmale einer Person. Einerseits sind dies physische Merkmale wie die Form des Kehlkopfs, die Länge des Stimmtrakts oder der Nasenpassage und andererseits Verhaltensmerkmale, welche durch die Tonhöhe, Rhythmus oder den Akzent bestimmt werden.

Erkennt die Stimmerkennung meine aktuelle Laune/Stimmung und Gesundheit?

Nein. Die Migros Bank gleicht lediglich Ihre Live-Stimme mit dem gespeicherten Stimmprofil ab. Es werden keinerlei Merkmale zu Ihrer Stimmung oder Ähnlichem erhoben. 

Kann ich mein Stimmprofil löschen lassen? Was muss ich tun?

Sie können nachträglich bei jedem späteren Anruf bei der Service Line mitteilen, dass Sie kein Stimmprofil mehr wünschen. Daraufhin wird es umgehend gelöscht, und Sie werden wieder über Sicherheitsfragen identifiziert.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, uns mit Löschung per SecureMail im E-Banking zu beauftragen.

Ich habe mein Stimmprofil löschen lassen. Kann ich es reaktivieren?

Nein. Ein Reaktivieren ist nach einer Löschung nicht möglich. 
Sie können aber bei jedem späteren Anruf bei der Service Line mitteilen, dass Sie wieder ein Stimmprofil anlegen möchten. In diesem Fall wird im Rahmen des Telefongesprächs ein neues Stimmprofil erstellt.

Meine Tochter ist 15-jährig und hat ein Sparkonto. Gibt es ein Mindestalter?

Ja, das Mindestalter ist 18 Jahre. Jüngeren Kunden steht die Stimmbiometrie nicht zur Verfügung.

Wo wird mein Stimmprofil gespeichert – auf einem Server in der Schweiz oder im Ausland?

Die Daten Ihres Stimmprofils werden ausschliesslich auf dem bankeigenen Server in der Schweiz gespeichert.

Was passiert nach der Auflösung meiner Bankbeziehung?

Die Löschung des Stimmprofils erfolgt automatisch nach Auflösung Ihrer Bankbeziehung.