Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Zur Bereichsnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Kalender

Fester Vorschuss – Zinskosten bis 12 Monate fest

Prüfen Sie eine kurzfristige Senkung Ihrer Finanzierungskosten

Nutzen Sie einen Teil Ihrer Kontokorrent-Limite dauerhaft? Dann lohnt es sich möglicherweise, vorübergehend in einen Festen Vorschuss zu wechseln. So optimieren Sie kurzfristig Ihre Finanzierungskosten.

Das Wichtigste auf einen Blick

Voraussetzung

Ihre Bonität ist ausreichend. Wenn Sie den Festen Vorschuss als Privatperson beantragen, müssen Sie zudem ausreichende Sicherheiten hinterlegen.

Laufzeit

Die Laufzeit beträgt 1, 2, 3, 6 oder 12 Monate.

Beginn

Der Vorschuss wird einmalig zu Beginn der Laufzeit ausbezahlt.

Rückzahlung

Während der Laufzeit sind keine Rückzahlungen möglich. Am Ende der Laufzeit wird der Feste Vorschuss verlängert, in eine Kontokorrent-Limite überführt oder zurückbezahlt.

 

Betragsgrenzen

Der Minimalwert liegt bei CHF 100 000 pro Fester Vorschuss. Der Maximalbetrag ist nicht höher als der Belehnungswert Ihrer Sicherheiten oder als die vereinbarte Limite.

Aktuelle Zinsen

Auf Anfrage.

Kosten

Der Zinssatz ist fix. Die Zinskosten werden am Ende der Laufzeit nach internationaler Usanz verrechnet.

Sind Sie interessiert?

Telefonischer Kontakt

Service Line +41 848 845 400

Downloads

Ihre Vorteile

Ein attraktiver Zinssatz wird kurzfristig fixiert.

Gleichbleibende Zinskosten ermöglichen eine klare Ausgabenplanung.

Praktische Tipps

  • Risikoreduktion: Achten Sie darauf, dass Ihre Laufzeiten gestaffelt enden. So sinkt das Risiko, dass Ihre Kapitalkosten bei Folgegeschäften sprunghaft ansteigen.
  • Sparen: Lösen Sie eine genutzte Kontokorrent-Limite durch einen Festen Vorschuss ab. Das kann sich finanziell für Sie lohnen.

Weitere Highlights aus unserer Beratung