Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Zur Bereichsnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Seifenblasen

Neu

Kontaktlos bezahlen

Maestro-Karte – flexibel einkaufen und Bargeld beziehen

Und dank M-Card-Zusatz an der Migros-Kasse mit Extraleistungen punkten

Die Maestro-Karte der Migros Bank ergänzt Ihr Konto optimal. Sie bezahlen damit in Geschäften und beziehen Bargeld an Bancomaten, Postomaten und dank M-Card-Zusatz auch an der Kasse von Migros-Supermärkten und von migrolino-Shops ohne Tankstelle. Mit Ihrer Cumulus-Nummer auf der Kartenrückseite sammeln Sie gleichzeitig Cumulus-Punkte.

Das Wichtigste auf einen Blick

Voraussetzung

Sie halten bei der Migros Bank ein Privatkonto, Premiumkonto, Jugendstartkonto, Kontokorrent CHF, Sparkonto, Anlagesparkonto, Jugendsparkonto oder Geschenksparkonto.

Laufzeit

Die Karte ist jeweils drei Jahre gültig und wird automatisch erneuert.

Beginn

Sobald Sie die Maestro-Karte samt PIN erhalten haben, können Sie damit einkaufen oder Bargeld beziehen. Karte und PIN werden aus Sicherheitsgründen separat verschickt.

Beendigung

Eine Kündigung ist jederzeit und fristlos möglich.

Limite

Einkäufe und Bargeldbezüge sind bis zu Ihrer Kartenlimite möglich. Diese beträgt standardmässig CHF 2000 pro Tag respektive CHF 5000 pro Monat und ist änderbar. An Migros- und migrolino-Kassen und an gewissen Bancomaten gelten tiefere Limiten.

 

Sortiment

Die Maestro-Karte wird in CHF ausgestellt. Für ein Privatkonto EUR ist sie auch in EUR erhältlich.

Zusätzliche Karten

Für bevollmächtigte Personen sind zusätzliche Maestro-Karten erhältlich.

Kosten

Die Maestro-Hauptkarte in CHF ist ohne Jahresgebühr. Maestro-Karten in EUR und zusätzliche Maestro-Karten in CHF kosten CHF 30 je Karte und Jahr. Für Premium-Kunden und Kunden mit einer Hypothek werden auch die Zusatzkarten in CHF ohne Jahresgebühr geführt.

Sind Sie interessiert?

Telefonischer Kontakt

Service Line +41 848 845 400
   
Hotline +41 800 811 820
Kartensperre  

Downloads

Ihre Vorteile

Die Karte wird weltweit in vielen Geschäften vor Ort akzeptiert.

Sie ersetzt fehlendes Kleingeld bei Spontankäufen.

Sie können an allen Bancomaten, Migros-Kassen und migrolino-Shops ohne Tankstelle Bargeld beziehen.

Einkäufe und Bezüge werden dem Konto sofort belastet.

Das Konto kann nicht überzogen werden.

Bei Verlust erhalten Sie innerhalb von wenigen Tagen eine neue Karte.

Praktische Tipps

  • Einkäufe: Bezahlen Sie Beträge bis CHF 40 kontaktlos – in der Regel benötigt dies keine Eingabe der PIN.
  • Bargeld: Benutzen Sie die Maestro-Karte für Bargeldbezüge in der Schweiz und im Ausland.
  • Cumulus-Punkte: Lassen Sie Ihre Cumulus-Nummer auf die Maestro-Karte drucken und sammeln Sie so noch einfacher Punkte.

 

  • Multikonto: Schalten Sie mehrere Konten auf und beziehen Sie von allen Konten Bargeld an den Bankomaten der Migros Bank. Das reduziert die Karten im Portemonnaie und spart Jahresgebühren.
  • Ausland I: Erweitern Sie vorab das Einsatzgebiet Ihrer Karte für Bezüge ausserhalb Europas. Das ist via E-Banking oder über die Service Line möglich.

 

  • Ausland II: Wird eine 4-stellige PIN verlangt, geben Sie lediglich die ersten vier Stellen Ihrer 6-stelligen PIN ein.
  • Sicherheit: Notieren Sie Ihre PIN nirgends und wählen Sie keine leicht zu ermittelnden Zahlenkombinationen wie Geburtsdaten, Telefon- oder Autonummern.

Wie erkenne ich, ob ich mit meiner Maestro-Karte kontaktlos bezahlen kann?

Wenn auf der Kartenvorderseite das Funkwellensymbol abgebildet ist, verfügt Ihre Maestro-Karte über die Kontaktlosfunktion.

Meine Maestro-Karte hat noch kein Funkwellensymbol. Wann erhalte ich eine neue Karte?

Der Austausch erfolgt automatisch vor dem auf der bestehenden Karte aufgedruckten Verfalldatum oder bei Bestellung einer Ersatzkarte. Wünschen Sie einen vorzeitigen Kartenersatz aufgrund der Kontaktlosfunktion, fällt eine Gebühr in der Höhe von CHF 30 pro Karte an.

Was bedeutet kontaktloses Bezahlen?

Beim kontaktlosen Bezahlen muss die Karte nicht ins Zahlterminal eingeschoben werden. Halten Sie Ihre Karte lediglich ans Kontaktlossymbol auf dem Display oder an der Seite des Zahlterminals. Bei Beträgen unter CHF 40 genügt es, die Karte kurz an das Lesegerät zu halten, und Ihr Einkauf ist bezahlt. Ab CHF 40 wird immer die PIN verlangt. Aus Sicherheitsgründen ist die Eingabe der PIN gelegentlich auch bei Beträgen unter CHF 40 erforderlich.

Kann der Karteninhaber die Limite von CHF 40 für Kontaktloszahlungen ohne PIN beeinflussen?

Nein, es handelt sich dabei um einen für die ganze Schweiz und die Finanzbranche gültigen, unveränderbaren Standardwert.

Was sind die Vorteile des kontaktlosen Zahlens?

Kontaktlos zahlen ist einfach, schnell und sicher. Sie zahlen mit nur einer Handbewegung bequem Ihren Einkauf. Das Zahlen ohne PIN-Eingabe dauert nur wenige Sekunden. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt.

Wo kann ich kontaktlos bezahlen?

In der Schweiz ist kontaktloses Zahlen an immer mehr Verkaufspunkten möglich, beispielsweise in der Migros, im Coop oder am Kiosk. Sie erkennen Zahlterminals mit Kontaktlosleser am folgenden Symbol:

Kontaktlos bezahlen ist auch im Ausland möglich. Die Limite für Zahlungen ohne PIN ist landesabhängig. Im Euro-Raum liegt sie aktuell zwischen EUR 20 und 25.

Wie sicher ist das kontaktlose Bezahlen?

  • Die Karte bleibt während des Zahlvorgangs in Ihrer Hand.
  • Die Datenübertragung zwischen Karte und Kontaktlosleser des Zahlterminals ist nur möglich, wenn Sie die Karte nahe ans Gerät halten (höchstens 4 cm entfernt).
  • Bei Beträgen über CHF 40 wird immer die PIN verlangt. Bei tieferen Beträgen wird die PIN unregelmässig abgefragt.
  • Pro Kaufvorgang kann nur eine Zahlung ausgelöst werden. Denn der Kartenchip generiert für jede Zahlung einen einmaligen Code. Mehrfachverwendungen dieses Codes oder falsche Codes werden sofort erkannt und die Zahlung wird abgelehnt.

Können die Daten auf dem Chip kontaktlos und unbemerkt von einem Dieb gelesen und missbräuchlich eingesetzt werden?

Das ist schwierig und unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. Aus technischen Gründen lassen sich gestohlene Daten nur für eine kurze Zeit und für einen tiefen Betrag betrügerisch einsetzen. Seit Einführung der kontaktlosen Kreditkarte im Jahr 2009 gab es keinen Betrugsversuch. Wenn Sie sorgfältig mit der Karte umgehen (siehe Sorgfaltspflichten) und dennoch einen Schaden erleiden, übernimmt die Migros Bank diesen selbstverständlich. Falls Sie dieses Risiko ganz ausschliessen möchten, nutzen Sie unsere spezielle Kartenschutztasche. Damit ist ihre Karte vor unbemerktem Datendiebstahl geschützt. Sie können die Kontaktlosfunktion Ihrer Maestro-Karte auch via Service Line deaktivieren lassen.

Was sind meine Sorgfaltspflichten beim Umgang mit der Karte?

  • Lassen Sie Ihre Karte bei Verlust sofort bei der Migros Bank Kartensperr-Hotline unter der Nummer +41 800 811 820 sperren (24h bedient). Sie erhalten eine Ersatzkarte.
  • Halten Sie die PIN geheim und notieren Sie sie nirgends.
  • Bitte prüfen Sie Ihr Konto regelmässig und melden Sie uns ungerechtfertigte Belastungen umgehend.

Wo kann ich Bargeld ohne Fremdbankgebühr beziehen?

Ergänzend zu den Migros Bank-Bancomaten erhalten Sie auch kostenlos Bargeld in den Migros-Supermärkten, bei Migros-Partnern und in allen migrolino-Shops ohne Tankstelle. Alle Standorte finden Sie in unserer Standortsuche.

Wie funktioniert ein Bargeldbezug in einer Migros-Filiale oder in einem migrolino-Shop?

Bargeld können Sie direkt an der Kasse oder am Kundendienst beziehen, je nach Standort. Sprechen Sie das Kassenpersonal an und äussern Sie den gewünschten Bezugsbetrag sowie allfällige Stückelungswünsche. Führen Sie die Maestro-Karte ins Zahlterminal ein und bezahlen Sie den Bargeldbezug wie einen Einkauf.

Der Bargeldbezug an einer Kasse ist mir zu indiskret. Gibt es keine Alternative?

Beziehen Sie Bargeld am Migros-Kundendienst anstatt an der Kasse (Angebot abhängig vom Migros-Supermarkt).

Wie viel Bargeld kann ich auf diese Weise beziehen?

In Migros-Supermärkten kann maximal CHF 1000 pro Bezug bezogen werden. Bei Migros-Partnern und in migrolino-Shops kann der maximale Bezugsbetrag deutlich tiefer liegen. Bitte beachten Sie, dass Höhe und Stückelung von Bargeldbeträgen stets abhängig vom aktuellen Kassenbestand sind.

Kann ich auch Euro beziehen?

Leider ist in Shops nur der Bezug von CHF möglich. Bitte beziehen Sie Euro weiterhin wie gewohnt an Migros Bank-Bancomaten.

Weitere Highlights aus unserer Beratung