Zur Sprachauswahl
Zum Suchfeld
Zur Hauptnavigation
Zur Bereichsnavigation
Direkt zum Inhalt
Zum Seitenende

Saiteninstrument

Kontokarte M-Card – in der Migros-Welt Einkäufe bezahlen

Und Bargeld an Bancomaten der Migros Bank und in Migros-Supermärkten beziehen

Mit der Kontokarte M-Card haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre Konten. Sie bezahlen damit Ihre Einkäufe in zahlreichen Migros-Unternehmen und bei den SBB. Und mit der Cumulus-Nummer auf der Kontokarte sammeln Sie einfach Cumulus-Punkte. Zudem beziehen Sie Bargeld am Bancomat der Migros Bank, im Migros-Supermarkt, bei Migros-Partnern, im migrolino-Shop ohne Tankstelle und am Postomat.

Das Wichtigste auf einen Blick

Voraussetzung

Es werden keine neuen Kontokarten mehr herausgegeben. Als Alternative steht Ihnen die Maestro-Karte zur Verfügung.

Laufzeit

Die Karte ist unbefristet gültig und wird automatisch alle 5 Jahre erneuert.

Beginn

Es werden keine neuen Kontokarten mehr herausgegeben.

Beendigung

Eine Kündigung ist jederzeit und fristlos möglich.
 

 

Limite

Die Limite für Einkäufe und Bezüge beträgt CHF 2000 pro Tag respektive CHF 5000 pro Monat und ist änderbar. Die Bezüge werden dem Konto direkt belastet und dürfen das Kontoguthaben nicht überschreiten. An Migros- und migrolino-Kassen und an gewissen Postomaten können tiefere Limiten gelten.

Sortiment

Die Kontokarte M-Card wird in CHF geführt. Für ein Privatkonto EUR wird sie auch in EUR geführt.

Kosten

Die M-Card ist kostenlos.

Telefonischer Kontakt

Service Line +41 848 845 400
   
Hotline +41 800 811 820
Kartensperre  

Downloads

Ihre Vorteile

Die Karte wird in Migros-Unternehmen und von der SBB akzeptiert.

Sie ersetzt Bargeld bei Einkäufen in Migros-Unternehmen.

Bargeldbezüge sind an Bancomaten der Migros Bank, Postomaten, in Migros-Filialen, bei Migros-Partnern und in migrolino-Shops ohne Tankstelle möglich.

Einkäufe und Bezüge werden dem Konto sofort belastet.

Das Konto kann nicht überzogen werden.

Die M-Card der Migros Bank ist sehr sicher.

Bei Verlust erhalten Sie innerhalb von wenigen Tagen eine neue Karte.

Praktische Tipps

  • Bargeld: Benutzen Sie die M-Card für Bargeldbezüge in der Schweiz.

 

  • Multikonto: Schalten Sie mehrere Konten auf Ihre Maestro-Karte auf. Das ist bequem und reduziert die Kontokarten im Portemonnaie.

 

  • Sicherheit: Notieren Sie Ihren PIN-Code nirgends, und verwenden Sie dafür auch keine persönlichen Daten.

Unsere Kontokarte: vielfältig nutzbar

Bezahlen in der Migros-Welt

In zahlreichen Migros-Unternehmen sowie an Billettautomaten und Schaltern der SBB können Sie mit Ihrer M-Card bezahlen (achten Sie auf das M-Card-Logo an den Kassen und Automaten). In den folgenden Migros-Unternehmen ist Ihre M-Card herzlich willkommen: ACTIV FITNESS, Denner, Do it + Garden Migros, Ex Libris, Globus, Herren Globus, Hotelplan, Interio, melectronics, micasa, Migrol Tankstellen, migrolino-Shops ohne Tankstelle, Migros, Migros-Partner, Migros Restaurants, OBI, SportXX.

Geld beziehen – auch in den Migros-Filialen und im migrolino

  • Mit der M-Card beziehen Sie Bargeld an Bancomaten der Migros Bank.
  • 700 000 Mal im Jahr beziehen Migros Bank-Kunden Bargeld an der Migros- und migrolino-Kasse. Sparen auch Sie sich den Weg zum Bancomat und testen Sie den Bargeldbezug an der Kasse bei Ihrem nächsten Einkauf in der Migros oder im migrolino-Shop ohne Tankstelle. Ihrem Stückelungswunsch wird man nach Möglichkeit gerne nachkommen.
  • Bargeldbezüge tätigen Sie auch an allen Postomaten – schweizweit an über 900 Standorten.
  • Sie können mit der M-Card auf weitere Konten (z. B. Sparkonto) zugreifen und sich damit zusätzliche Karten im Portemonnaie sparen.

Punkte sammeln – noch einfacher

Wenn Sie Ihre Cumulus-Nummer auf die M-Card drucken liessen, sparen Sie sich die separate Cumulus-Karte im Portemonnaie und sammeln auch mit der M-Card wertvolle Bonuspunkte.

Weitere Highlights aus unserer Beratung